HomeStiftungszweckKontaktPreisträgerPresse
profax Verlag AG

2010 Vreni Frauenfelder und Elizabeth Neuenschwander

Home : Preisträger : 2010 Vreni Frauenfelder und Elizabeth Neuenschwander
Die beiden über achtzigjährigen Schweizerinnen Elizabeth Neuenschwander und Vreni Frauenfelder sind bereits seit mehr als 20 Jahren in der Unterstützung für die Afghaninnen und Afghanen im pakistanischen Exil und in der Heimat tätig. Sie haben beide einen Schwerpunkt in der Bildung gelegt, unter besonderer Berücksichtigung der Frauen und Mädchen. Sie finanzieren den Bau und den Betrieb von Schulen für Afghaninnen und Afghanen und tragen dazu bei, dass in dem mausarmen und eine hohe Analphabetenrate aufweisenden Land fähige Fachleute ausgebildet werden können.
Die Bildungsprojekte sind durch ein langjähriges, kontinuierliches Engagement beim Aufbau und Betrieb von Schulen gekennzeichnet, trotz vieler Schwierigkeiten. Sie erhalten dafür auch grosse Anerkennung vor Ort. Die Projektinitiantinnen verdienen deshalb den Profax-Stiftungspreis in hohem Mass. Zugleich wird damit auch das Lebenswerk dieser beiden Frauen gewürdigt. Bei Frau Frauenfelder begann die Entwicklungsarbeit 1985, Frau Neuenschwander widmete ihr ganzes Berufsleben der Arbeit für benachteiligte Völker.
Da beide Frauen noch zahlreiche Projekte planen, wird das Preisgeld nicht aufge- teilt, sondern es werden zweimal 20'000 Franken ausgerichtet.

Pressemitteilung

Bericht über Vreni Frauenfelder und Elizabeth Neuenschwander im Migros-Magazin
www.migrosmagazin.ch


Eindrücke Preisverleihung

© 2005-2017 Profax Stiftung, Im Heugarten 28, CH-8617 Mönchaltorf